Die besten Food Festivals für 2019

Der ultimative Guide für Food Festivals rund um die Welt

Ja, wir sind Foodies. Und weil wir bestimmt nicht die einzigen sind, die ihre Reisen gerne rund um Essen & Trinken planen, haben wir uns für euch auf die Suche nach den besten Food Festivals der Welt begeben. Und hier sind sie (damit ihr euren Urlaub für’s nächste Jahr danach richten könnt).

London Brunch Fest

Viele sagen, dass Frühstück die beste Mahlzeit des Tages ist – #BreakfastForDinner ist das beste Beispiel. Deshalb steht für die Londoner das Wochenende vom 31. August bis zum 1. September 2019 ganz im Sinne des London Brunch Fests. Es wird Workshops, Talks und Musik bekannter DJs geben, und natürlich feinstes Brunch, großartigen Kaffee und den ein oder anderen Bloody Mary. Ihr könnt euch sicher sein, das hier die besten Gerichte landen, die ganz London bezüglich Brunch zu bieten hat – alle gehypten Frühstückscafés an einem einzigen Ort, ein ganzes Wochenende lang. Zusätzlich wird es einen Markt geben, auf dem hunderte Produkte rund um das Thema Brunch probiert und gekauft werden können; von Smoothies über Tees, Müsli, Gebäck und mehr. Wir freuen uns jetzt schon!

Dumpling Festival, Hong Kong

Dumplings sind gerade überall absolut im Trend. Dieses weich-klebrige, saftige Gefühl voller Überraschungen werdet ihr beim Dumpling Festival in Hong Kong erleben wie an keinem anderen Ort und zu keiner anderen Zeit: Am Nationalfeiertag Drachenbootfest werden traditionelle Zongzi Dumplings mit den unterschiedlichsten Füllungen gegessen, die in Bambus-, Lotus- oder Bananenblätter gewickelt werden. Das mehr als 2000 Jahre alte Fest wird traditionell Tuen Ng Festival genannt und ist, neben den großartigen Dumplings, die größte Attraktion, selbst an einem Drachenboot Wettrennen teilzunehmen. Es werden am 7. Juni 2019 überall Essensstände mit verschiedensten Dumplings stehen; neben den Food Märkten gibt es zusätzlich überall Live Musik, Drinks und eine berauschende Atmosphäre.

Trüffelfest in Alba, Italien

Alba im Piemont ist vor allem bekannt für den weißen Alba Trüffel, der an sich pro Kilo sogar noch wertvoller als Diamanten ist. Und jeder, der ihn schon einmal probiert hat, weiß auch ganz genau warum. Das Aroma ist unvergleichlich und weltweit einzigartig. Während der Trüffelsaison zwischen Oktober und November findet in Alba dann an jedem Wochenende die weltberühmte Trüffelmesse statt, auf der ihr die verschiedenen Varianten probieren könnt. Außerdem werden dort Barolo und die besten Käsesorten des Piemont angeboten, weshalb Alba an sich schon eine Reise wert ist. Den ganzen Herbst lang gibt es noch einen Trüffelmarkt und die Möglichkeit, zusammen mit einem Trüffelschwein selbst auf die Suche der begehrten Knolle zu gehen. Wenn das mal kein Genießer-Trip ist…

Cheese Berlin, Deutschland

Wer liebt ihn nicht? Bei Cheese Berlin dreht sich vom 8. bis 10. November 2019 alles um die gigantische Vielfalt, die Käse zu bieten hat. Die Markthalle 9 in Berlin wird für dieses Event zur Bühne für handwerkliche Käsemacher. Sie kommen aus der ganzen Welt, um uns bei Verkostungen, Workshops und natürlich auf dem großen Käsemarkt die Kunst der wunderbaren Käsevielfalt näher zu bringen. Dazu gibt es als passende Begleiter tolle Brote, Weine, Biere und Gespräche mit gleichgesinnten Foodies. Für Kinder gibt es eine Käseschule, in der sie sich beim Melken oder in der Butterproduktion versuchen können.
Die Markthalle 9 ist übrigens auch an jedem anderen Tag (montags bis samstags) das reinste Food Erlebnis: feinste Lebensmittel, Street Food und (Prosecco-)Bars gibt es dort nämlich immer.

Melbourne Coffee Week, Australien

Es scheint wie eine (koffeinhaltige) Welle nach Europa rübergeschwappt zu sein, aber Melbournes Kaffeekultur ist inzwischen auch hierzulande ganz schön ausgeprägt (merkt ihr spätestens, wenn ihr in Berlin Mitte meistens von Baristas mit charmantem Aussie-Akzent bedient werdet). In Melbourne selbst findet vom 4. bis 9. Februar 2019 eine ganze Woche statt, die sich ausschließlich dem „schwarzen Gold” widmet: die Melbourne Coffee Week. Vom Rösten über den großen Kaffeemarkt bis hin zu Barista Challenges könnt ihr hier von Profis lernen, wie man den perfekten Kaffee auf den Tisch bringt. Als besonderer Pluspunkt kommt hinzu, dass alle Ticketerlöse komplett an StreetSmart, eine Hilfsorganisation für Obdachlosigkeit in Australien, gespendet werden.

TISH. Jüdisches Food Festival in Warschau, Polen

Auch wenn für 2019 bisher noch kein Datum feststeht, sind wir uns sicher, dass das TISH Festival nach dem riesigen Erfolg 2018 auch nächsten Herbst wieder stattfinden wird. Es wurde nach der jüdischen Tradition TISH benannt, bei der gemeinsam an einem Tisch mit Essen und Trinken eine schöne Zeit verbracht wird. Es geht beim TISH Festival vor allem um zeitgenössische jüdische Küche, jedoch auch um Workshops, Diskussionsrunden, und gemeinsames Kochen, sich zu unterhalten, zu lachen und zusammen jüdisches Essen zu genießen. Die erste Ausgabe stand unter dem Motto „vegan & vegetarisch” – wir sind gespannt, was es dieses Jahr wird!

Brasilianischer Food Truck Festival Que Bom in Tokio, Japan

Hier gibt es jeden Tag ein Food Festival – zumindest unter der Woche zur Mittagszeit. In der Nähe der Sophia University in Tokio liegt der M-Square, auf dem sich täglich einige verschiedene Food Trucks voller Menschen tummeln. Unser Favorit war mit Abstand der brasilianische Stand von Que Bom, der immer freitags die Truck-Türen für die Gäste öffnet. Hier geht es definitiv fleischlastig zu, aber vor allem eins: authentisch brasilianisch. Zartes Steak, Huhn und Würstchen lassen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen, den perfekten Abschluss für das volle Programm bietet eine eiskalte Guarana Antarctica. Tokio ist immer wieder für eine Überraschung gut.

Salón de Chocolate, Ecuador

Darf es etwas Süßes zum Abschluss sein? Es gibt viele Schokoladenmessen und -Events rund um die Kakaobohne, aber in unseren Augen ist Salón de Chocolate in Ecuador das beste. Zwischen Mai und Juni wird dort die erstklassige Schokolade aus Ecuador gefeiert; nämlich mit Seminaren für die Herstellung, Kochkursen mit Schokolade und zahlreichen Wettbewerben, beispielsweise für Schokoladenskulpturen und einem „Everybody’s Favourite” Award. Und die ein oder andere Verkostung bleibt natürlich auch nicht aus! Ecuador exportiert übrigens weltweit den größten Anteil an Premium-Schokoladen – für alle Feinschmecker ist ein Besuch also ohnehin längst überfällig.

Die perfekten Begleiter

Wir verwenden Cookies, um dir das bestmögliche Erlebnis auf unserer Webseite zu gewährleisten. Mehr erfahren.