Food Matters mit Antonio Di Santo

Der italienische Koch über Essen als Zugang zu Kulturen

Was könnte für einen Koch inspirierender sein als Reisen? Antonio Di Santo fällt da wenig ein. Der in Italien geborene und in Berlin lebende Gastronom ist eine Hälfte von Zum Heiligen Teufel, Berlins Antwort auf La Dolce Vita. Versteckt in einer ruhigen Straße in Kreuzberg serviert das Restaurant traditionelle italienische Küche mit einem modernen Twist – und versetzt Dich sofort in Antonios Heimat. Lass Dich von Antonio auf eine kulinarische Reise durch seine Vergangenheit mitnehmen – er spricht über die erste Mahlzeit, die er unterwegs genießt, und darüber, warum es für ihn immer eine gute Idee ist, es einfach zu halten.

Drei Fragen an Antonio

Q: Deine kulinarische Reise in drei Worten?
A: Tradition, Evolution, mediterrane Leidenschaft.

Q: Kannst Du uns drei Deiner Lieblingsziele für Food nennen?
A: Italien, Frankreich, ... und so viele mehr!

Q: Magst Du uns Dein Lieblingsrezept verraten?
A: Natürlich! Das ist ganz klar Panna Cotta mit einer seidigen, cremigen Textur und einem milchigen, süßen Geschmack.

Zutaten

  • 1l Sahne
  • 140g Zucker
  • 1 Zitronenschale
  • 1 Orangenschale
  • 1 Vanilleschote
  • 7,5g Gelatine

Anleitung

Weich die Gelatine mit ein paar Eiswürfeln in kaltem Wasser ein. In der Zwischenzeit kannst Du die restlichen Zutaten in einem Topf vermischen, die Du dann zum Kochen bringst – wenn der Mix zu kochen beginnt, reduziere die Hitze und lass sie für 15 Minuten köcheln. Nach 15 Minuten solltest Du sie vom Herd nehmen und kannst die gut abgetropfte Gelatine hinzugeben. Die Masse in Förmchen verteilen und drei Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Guten Appetit!

Sieh Dir das vollständige Interview an

Vielen Dank, Antonio, dass Du Deine Geschichte mit uns geteilt hast. Erfahre mehr über Zum Heiligen Teufel auf ihrer website und Instagram.

Antonios Lieblingsreisebegleiter

Visit our UK storeSeems like you’re visiting from the UK.