Reisetrends 2018

Städtetrips übers verlängerte Wochenende, mehr maßgeschneiderte Wellnesstrips mit Blick aufs griechische Meer oder öfter mal eine Reise mit dem Zug, vielleicht nach Tibet oder in den lateinamerikanischen Dschungel – erfahre hier sechs Reisetrends, die 2018 kommen werden...weil man von den guten Dingen niemals genug bekommen kann, oder?

DAS JAHR DES RÜCKZUGS

Wellness und der Wunsch, zu sich selbst zu finden, sind in einer immer digitaler werdenden Welt inzwischen weit verbreitet. Genauso wie ins Ausland zu gehen, um in sich selbst hineinzuschauen – wieso sollte man sich schließlich nicht mit Blick auf den Himalaya über seine Gedanken klar werden? Manchmal kann eine ayurvedische Spa-Behandlung auf Bali, ein Resort für Osho Meditation in Indien oder ein Yoga- und Wein-Retreat auf dem Land in Italien das perfekte Gegenmittel für etwas zu viel Modernität im Alltag sein.

WEG VON ZU HAUSE ZUHAUSE SEIN

Wie wir alle wissen, hat Airbnb eine Welt komplett neuer Reisemöglichkeiten geschaffen. Zusammen mit Home Away, One Fine Stay und anderen Plattformen springen wir ins Jahr 2018, wo der Trend mit der Suche nach besonderen Unterkünften weitergeht. Gewöhnliche Hotelzimmer können schnell blass aussehen, wenn man die Chance hat, für ein paar Tage wie ein König/eine Königin in einem Schloss in Frankreich zu schlafen. Und wir denken, dass 2018 das Jahr sein wird, in dem dieser Trend weitergeht; egal ob du eine Nacht in einer durchsichtigen Kugel im nordirischen Wald, in der Hütte eines Schriftstellers in Schweden oder in einem Loft in Berlin verbringen möchtest – zu Hause ist, wo die neuen Airbnb-Schätze sind.

DEN DIGITALEN WEG GEHEN

Die klassischen Jobs mit dem 8-Stunden-Tag sind nicht mehr das, was sie mal waren: Heute arbeiten immer mehr Leute freiberuflich oder in einem Startup, in dem es flexiblere Arbeitszeiten gibt und Büroräume eher ein mobiles Konzept sind als ein festgelegter Ort. Die Möglichkeit, von überall aus zu arbeiten, hat 2017 viele Leute zu Café-Nomaden gemacht. Und wir sind uns sicher, dass es 2018 weltweit noch viel mehr Freelancer geben wird; ob das nun bedeutet, dass man sich auf den Weg ins Café in Chiang Mai macht oder lieber vom Coworking Space in Stockholm aus arbeitet.

DIE NEUE ART VON ROADTRIP

Lerne die neuen Roadtrips kennen: Während Fliegen mit Sicherheit Zeit spart und Roadtrips oft Abenteuer mit sich bringen, sind wir der Meinung, dass mit der Bahn rund um die Welt zu reisen ein toller Mittelweg ist. Durch neue Gegenden zu streifen, lässt eine unglaubliche Dosis an Wanderlust frei, die man nie unterschätzen sollte. Befreie den Wes Anderson in dir und reise zehn Tage lang von Mumbai nach Dehli oder steig in Quito (Ecuador) in einen Zug durch die Anden, um den Cotopaxi, einen der höchsten Vulkane der Welt, von Nahem zu sehen. Du kannst die ganze Welt sehen – und das von deinem Sitzplatz im Zug aus.

ALLEINE FLIEGEN

Es kommt diese besondere Art der Freiheit zum Vorschein, wenn man alleine fliegt. Die Reise verläuft wie du es möchtest, die Erinnerungen bleiben allein bei dir – selbst wenn wir in einer Zeit leben, in der selbst unterwegs jeder Moment mit Freunden geteilt werden kann. Heutzutage haben Alleinreisende ohnehin wesentlich mehr Möglichkeiten als früher: Es gibt Apps, um sich mit anderen Reisenden zu treffen oder welche, die unendlich viele Empfehlungen und Bewertungen von Unternehmungen anbieten – es gibt sogar Apps, die einem zeigen, wie ein Einheimischer den Ort erleben würde. Modernes Reisen kann fast mit alleine Reisen gleichgestellt werden – man wird also 2018 unterwegs noch viel mehr Alleinreisende treffen als vorher.

MEHR VON DEN WOCHENENDTRIPS

Wir holen uns die kleine Ruhepause immer wieder in Form langer Wochenendtrips. Ob das nun einen Städtetrip mit angehängtem Feiertag bedeutet oder dass man sich ein Wochenende aussucht, bei dem am Montag danach von der Stadt der Wahl aus gearbeitet werden kann. Wie auch immer die Umstände sein mögen – 2018 ist es endlich Zeit für mehr und längere Städtetrips übers Wochenende. Steig ins Flugzeug nach Kopenhagen, lass dich in London treiben oder nimm den Zug nach Prag: zu deiner Alltagsroutine kannst du auch in ein paar Tagen noch zurückkehren.

WAS DU MITNEHMEN SOLLTEST:

Wir verwenden Cookies, um dir das bestmögliche Erlebnis auf unserer Webseite zu gewährleisten. Mehr erfahren.