Die aktuell besten Boutique Spas der Welt

6 der besten Orte zum Abschalten und verwöhnen lassen

Natürlich ist ein Tag im Spa immer toll. Aber doch noch mehr, wenn dessen Wände vor lauter Persönlichkeit und Individualität strotzen und die Atmosphäre vor lauter besonderem Charme absolut herausragt. Nach einigen Tests haben wir gemerkt, dass es gar nicht so leicht ist, eine perfekte kleine Wellness Oase zu bauen. Diese sechs sind jedoch wirklich über das Ziel hinausgeschossen und haben all unsere Erwartungen übertroffen. Ob ihr nun einen Kurztrip ganz in der Nähe plant oder gleich für einige Tage in die Ferne reisen möchtet (wie wäre es mit Island oder Mexiko?) – auf dieser Liste ist für jeden Geschmack und jeden Zeitplan das Richtige dabei. Eine Sache haben die folgenden Orte aber trotzdem alle gemeinsam: Es sind Plätze zum Abschalten, sich verwöhnen lassen, erholen, träumen und genießen.

Ihr wisst, wo ihr uns findet…

Blue Lagoon Retreat

Entspannung pur im Südwesten Islands

Seit April gibt es in der atemberaubenden Landschaft nahe der blauen Lagune in Island nun endlich auch eine edle Bleibe. Das Hotel befindet sich in einem 800 Jahre alten Lavastrom an der Südküste – im Inneren wartet dann das Retreat Spa mit diversen Räumlichkeiten in unterschiedlichen Temperatur- und Klimastufen, von trockener über dampfende Hitze, tropfenden Decken und Feuer bis hin zu einem kühlen Luftschacht. Abgerundet wird der Aufenthalt mit Körperbehandlungen, bei denen die heilenden Kräfte des geothermalen Salzwassers inklusive Mineralien, Algen und Kieselerde eingesetzt werden. Im Blue Lagoon Retreat wird zudem ausschließlich Naturkosmetik verwendet. Noch mehr Ruhe und Erholung bietet die hauseigene Lagune oder einer der urgemütlichen, schwebenden Sessel – ein unglaublicher Ausblick auf die Vulkane aus gigantischen, bodentiefen Fenstern ist natürlich inklusive. Und wer weiß, vielleicht könnt ihr von hier ja sogar einen Blick auf die Polarlichter erhaschen.

Chablé Resort & Spa

Unser Favorit in Merida, Mexiko

Wow! Mehr fällt uns zu diesem Resort und Spa (fast) nicht ein. Umgeben von den Gärten von Yucatán und inspiriert von der Welt der Mayas bleibt bei diesem Anwesen aus dem 19. Jahrhundert nichts als Staunen. Das wunderschöne Spa fügt sich nicht nur optisch perfekt in die Landschaft ein – auch die Behandlungen umfassen allesamt einen Hauch von Maya-Tradition. So wird einem hier beispielsweise ein Temezcal (eine Art Dampfbad) mit Vulkanstein und Blumenextrakten geboten, oder auch eine Auswahl an Suiten mit einem privaten Pool. Die Stadt Merida liegt nicht weit entfernt, sodass ihr bei einem längeren Aufenthalt von hier aus wunderbar die beeindruckenden Straßen aus der Kolonialzeit sowie das facettenreiche regionale Handwerk erkunden könnt. Wenn ihr es denn übers Herz bringt, dieses traumhafte Spa zu verlassen…es ist übrigens auch für viele Locals eine feste Anlaufstelle: Das dazugehörige Restaurant hat sich inzwischen als beliebter Treffpunkt etabliert. Dort wird vor allem die traditionelle Küche der Mayas serviert – gepimpt mit einem modernen Twist – die vor allem mit Zutaten aus dem eigenen Garten zubereitet wird. Ganz nebenbei kann man sich im Restaurant übrigens noch die weltgrößte Tequila-Sammlung ansehen und den ein oder anderen probieren. (Foto: Karyn Millet)

Amanzoe

Das schönste Spa auf Peleponnes, Griechenland

Die heilende Philosophie der griechischen Medizin ist in diesem extrem geschmackvollen Spa die Basis für alle Behandlungen. Zum Einsatz kommt beispielsweise Bio-Honig aus der Region, dazu kommen ganzheitliche Therapiekonzepte, die unter anderem Pilates, Yoga oder Aquatic Bodywork (eine Massage in 34 Grad warmem Wasser in Kombination mit sanften Bewegungen) und Wasser-Shiatsu einschließen. Es geht in diesem Spa aber auf keinen Fall nur um Therapie, sondern vor allem um Wellness auf höchstem Niveau; und das Ganze in einem Stil, der das Herz jedes Design-Liebhabers höher schlagen lässt – oder es eben ganz ruhig, friedlich und glücklich stimmt. Amanzoe befindet sich inmitten einer hügeligen Landschaft voller Olivenhaine und ist ganz in der Nähe vieler antiker griechischer Sehenswürdigkeiten. Der perfekte Ort also, um sich rundum wohlzufühlen und sanft alle Sinne zu berieseln.

São Lourenço do Barrocal

Das Spa, das ihr Portugal unbedingt besuchen solltet

Nicht umsonst hat dieses Spa bereits zahlreiche Preise gewonnen. Denn hier werden nicht nur mit viel Liebe Oliven und Wein angebaut. Der alte Bauernhof wurde komplett renoviert und ist schon seit vielen Generationen in Familienhand. Man muss sich nur die Bilder ansehen, um zu merken, dass dieses Spa genau unserem Geschmack entspricht. Das São Lourenço do Barrocal ist ein heller, aufgeräumter Ort mit Fokus auf Detox- und Anti-Aging-Behandlungen; zusätzlich gibt es einen Fitnessbereich mit diversen Kursen sowie ausreichend Platz, um eigene Workouts einzulegen. Für alle Behandlungen werden nur Premiumprodukte der Bio-Hautpflegeserie von Susanne Kaufmann verwendet und auch bezüglich Essen und Trinken wird im Hotel ausschließlich auf Bio-Produkte zurückgegriffen. Die Zutaten sind allesamt regional, die Weine sogar aus eigenem Anbau. Dass zwischen den Behandlungen Weinproben stattfinden und der Sternenhimmel von hier aus besonders faszinierend leuchtet, macht dieses Spa wohl fast zu schön um wahr zu sein. (Foto: Ash James)

Soho Farmhouse

Unsere Empfehlung für Oxfordshire, England

Das Soho Farmhouse mit dem in-house Cowshed Spa ist ein Ort zum Genießen und Runterkommen. Die Anlage bietet eine knapp 40,5 Hektar große Grünfläche, diverse Möglichkeiten zum Schwimmen und Abtauchen und sogar einen eigenen Pflegesalon, speziell ausgelegt auf die Bedürfnisse von Männern. Das Design der Anlage lässt sich als moderner Landhaus-Chic zusammenfassen, der extrem gekonnt eingesetzt ist und sich exakt in die luxuriöse Umgebung einpflegt. Das Spa selbst lädt unter anderem mit Schlamm-Behandlungen, einem Eisraum und Dampfbädern zum Verweilen ein, während im perfekt ausgestatteten Fitnessbereich sogar Cycling Kurse und ein grandioser Ausblick auf den traumhaften Garten warten. Zur Auswahl stehen 40 Zimmer in verschiedenen Größen, zusätzlich eine bezaubernde Hütte mit vier Schlafzimmern sowie ein eigenes Bauernhaus mit sieben Schlafzimmern, falls ihr in einer größeren Gruppe anreisen möchtet. Aufgetischt wird im Soho Farmhouse natürlich nur vom Feinsten – ob nun im japanischen Grill-Restaurant Pen Yen oder in der Main Barn, wo ihr euch von früh bis spät zusammen mit ausgewogenen Gerichten verwöhnen lassen könnt.

The Chedi Andermatt

Macht die schweizer Alpen noch schöner

Ein echtes Schmuckstück in den Alpen: Extrem geradlinig und dennoch gemütlich trumpft dieser Wellness-Tempel in den Bergen mit der perfekten Mischung aus Tradition und asiatischen Einflüssen auf. Zen, Balance und Privatsphäre stehen im The Chedi Andermatt trotz großer Fläche eindeutig im Fokus. Das Angebot ist riesig, was ihr jedoch unbedingt ausprobieren solltet, sind die heiß-kalten Wechselbäder, die den kompletten Kreislauf in Schwung bringen und gleichzeitig das Bindegewebe stärken. Auch hier gibt es Yoga-Kurse, eine große Saunalandschaft, Dampfbäder und Massagen wie aus einem Traum. Außerdem bietet die direkte Umgebung durch die Alpen viele Wege für Wanderungen und Spaziergänge – wenn man schonmal in den Bergen ist, kann man das schließlich auch nutzen. Das Spa ist in jeder Jahreszeit eine kleine Welt für sich – ob nun mit schneebedeckten Bergspitzen, die idyllisch vor der Fensterfront liegen, oder bei sommerlichen Temperaturen im Außenbereich. Ein hochklassiges japanisches Restaurant sowie eine Wein- und Zigarren-Lounge inklusive Bibliothek schnüren diese Anlage zu einem perfekten Gesamtpaket. (Foto: © The Chedi Andermatt)

Zum Mitnehmen

Wir verwenden Cookies, um dir das bestmögliche Erlebnis auf unserer Webseite zu gewährleisten. Mehr erfahren.