Destination: London

Unser London Reiseführer

Unser neuer Pop-Up-Store in Londons Szene-Viertel Soho ist jetzt endlich eröffnet! Deshalb haben wir in den letzten Wochen auch ganz schön viel Zeit hier verbracht und konnten dadurch einige Hotspots in dieser schnelllebigen, aufregenden Stadt entdecken. Es gibt so viel mehr zu erkunden als die Tower Bridge und den Big Ben, darum haben wir beschlossen, einen kleinen Guide für euch zusammenzustellen, in dem wir euch die top sieben Dinge vorstellen möchten, die ihr in London unbedingt tun und sehen solltet.
...Und vergesst nicht, bei uns in der 15 Bateman Street vorbeizuschauen!

The Laslett

Besser als jedes B and B in London

Dieses Hotel wurde nicht umsonst von den Independent Hotel Show Awards zum herausragendsten neuen Hotel 2016 gewählt. Das The Laslett ist durch und durch von der britischen Kultur und dem londoner Stil inspiriert, sodass man direkt ankommt und sich ohne Kompromisse wohlfühlt. Die Lage in Notting Hill ist unglaublich charmant; getoppt werden die geschmackvoll und liebevoll eingerichteten Zimmer noch durch eine kleine hauseigene Bibliothek, in der man sich einfach auf dem wunderschönen, dunkelgrauen Samtsofa fallen lassen und in einem der zahlreichen Bücher schmökern möchte. Die Wände der Lobby werden mit immer wechselnden Werken verschiedener Künstler behängt, außerdem gibt es einen kleinen Shop, der all die netten Kleinigkeiten wie die natürlichen Raumdüfte verkauft, die einem während des Aufenthaltes so gut gefallen haben.

Borough Market

Einer der schönsten Märkte in London

Es ist nicht nur die Architektur, die jeden Besucher hier staunen lässt, sondern auch die ganzen bunten Blumen, Obst- und Gemüsesorten sowie unglaublich leckeres Street Food aus der ganzen Welt, sodass man sich am liebsten den ganzen Tag lang durchprobieren würde. Der Borough Market ist ein größtenteils überdachter Marktplatz in der Nähe der London Bridge, den es Überlieferungen zufolge schon seit dem 13. Jahrhundert gibt. Wenn ihr hier seid, solltet ihr unbedingt eines der berühmten Scotch Eggs probieren: Es handelt sich dabei um ein perfekt gekochtes Ei, das mit herzhaft gewürztem Hackfleisch ummantelt und im Anschluss paniert und frittiert wird. Allein beim Gedanken daran läuft einem doch schon das Wasser im Mund zusammen…

Serpentine Galleries

Galerie und Park in einem

Seit deren Eröffnung 1970 sind die Serpentine Galleries die Anlaufstelle für moderne, mutige und zeitgenössische Kunst. Es wurden dort inzwischen schon 2,263 Künstler ausgestellt, darunter auch der weltweit renommierte Künstler Christo, der vor allem wegen seiner Verhüllungsaktionen von Gebäuden und landschaftlichen Räumen bekannt wurde. Von aufstrebenden bis hin zu den aktuell berühmtesten und gefeiertsten Künstlern überhaupt haben die Galerien alles im Angebot. Ursprünglich war eines der Gebäude ein Teepavillon, der dann vor 48 Jahren von der Arts Council of England zur Galerie umgewandelt wurde. Der Gedanke war es, vor allem jungen Künstlern aus dem Vereinigten Königreich auf der gigantischen Fläche inklusive See eine Bühne für ihre Werke zu schenken. (Foto: Wolfgang Volz © 2018 Christo)

Shoppen gehen in Soho

Shopping mit internationalen Vibes

Das Szene-Viertel solltet ihr unbedingt besuchen, und das liegt nicht nur an unserem brandneuen Pop-Up-Store. In Soho kommen die kreativen Köpfe zusammen, was wohl auch an den zahlreichen alternativen Cafés und Geschäften liegt. Wenn ihr euch hier herumtreibt, wird euch sofort die allgegenwärtige Offenheit auffallen und die positiven internationalen Vibes werden euch prompt mitreißen. Und falls ihr noch einen Startpunkt für die Shoppingtour sucht, bietet sich der Horizn Studios Store in der 15 Bateman Street natürlich ganz hervorragend an!

The Blind Pig

Die preisgekrönte Bar in London Soho

Nach dem Shopping Trip habt ihr euch einen Drink verdient – da trifft es sich gut, dass es in Soho auch noch eine Bar gibt, die zurecht schon einige Preise gewonnen hat. The Blind Pig liegt ganz versteckt über dem Sternerestaurant The Social Eating House. Der Stil ist auf absolut authentische Weise retro, dazu gibt es umwerfende Drinks, die nach Figuren aus Kinderbüchern benannt sind. Die Bar ist nicht leicht zu finden, aber vielleicht ist genau das einer der Gründe, weshalb hier die perfekte Umgebung zum Entspannen und Runterkommen herrscht.

Smokey Tails

Der wohl beste Burger in London – von Welt-DJ Seth Troxler

Ihr möchtet euch von einem weltbekannten DJ bekochen lassen? Und das auch noch richtig gut? Bei Smokey Tails ist das garantiert keine Seltenheit! Unser langjähriger Freund DJ Seth Troxler hat vor einer Weile zusammen mit Jo Vidler und Jona Ahearne dieses verrückte kleine Restaurant eröffnet. Smokey Tails ist durch authentisches, ehrliches BBQ und perfekte Burger bekannt geworden. Die ganzen verschiedenen Geschmacksrichtungen kostet ihr am besten mit den Händen – das machen hier alle so. Die Rezepte sind vom Kochbuch der Familie Troxler inspiriert, das seit Generationen weitergegeben wird. Und das hat sich gelohnt!

Lyle's

Drinks und herausragende britische Küche

Falls ihr doch eine gesetztere Umgebung für das Dinner bevorzugt, ist Lyle’s eine ausgezeichnete Anlaufstelle. Normalerweise ist britisches Essen ja nicht so bekannt für seinen hohen Gourmet-Anspruch, aber wer hier herkommt, wird von der ersten Minute an vom Gegenteil überzeugt. Jeden Abend gibt es ein neu entwickeltes modernes Menü mit regionalen Zutaten. Das Team fährt jeden Sommer sogar gemeinsam an die Südküste, um dort Beeren zu pflücken und zu entdecken, was die Region zu bieten hat – so ernst nehmen die Inhaber jede einzelne Komponente. Diese werden dann gerne bei niedriger Temperatur im Holzofen gegart oder auf Buchenholz gegrillt. Das Konzept wird durch Gastköche noch spannender: Zur Zeit lässt Starkoch Matt Abergel aus Hong Kong, der aktuell wohl von jedem Food Magazin der Welt gehyped wird, im Lyle’s seine Einflüsse walten.

Für die Entdeckungstour

Wir verwenden Cookies, um dir das bestmögliche Erlebnis auf unserer Webseite zu gewährleisten. Mehr erfahren.