Yoga Retreats in Frankreich

5 Yoga Reisen zum Energietanken und Entspannen

Die Großstädter sind gerade fast alle auf der Suche nach der gewissen Portion Ruhe und begeben sich deshalb immer öfter auf die Reise zu sich selbst – im Rahmen eines Yoga Retreats zum Beispiel. Während viele dabei an Mexiko oder Bali denken, haben wir festgestellt, dass es gar nicht gleich so weit weg sein muss. In den Bergen, am Meer oder mit ländlichem Charme, mitten im Nirgendwo… Frankreich lässt jedes Yogi-Herz höher schlagen und lässt keine Wünsche offen. Die folgenden fünf Retreats ganz besonders.

Luxyoga, Cote D’Azur

Luxyoga an der Côte d’Azur ist ein Retreat der Extraklasse: weltbekannte Lehrer, atemberaubende Küche mit regionalen Zutaten, die täglich frisch vom Markt geholt werden, Kochkurse und mehr. Genächtigt wird in einer privaten Villa, entspannt wird im großen Pool. Von Vinyasa über Hot Yoga bis hin zu Bikram und Forrest Yoga findet hier jeder genau den richtigen Yoga Stil. Im Anschluss jeder Session werden ayurvedische Säfte serviert und wer mag, genießt die heilende Wirkung der Aromatherapie oder eine Massage mit Blick auf das Mittelmeer. Wäre das schon alles, wären wir auch schon total happy. Aber hier in Südfrankreich kommt noch der unglaubliche, typische Charme hinzu, der einen nicht nur dazu bringt, sich selbst näher zu kommen, sondern auch den anderen Gästen. Hach…

Yobaba Lounge

Ganz unprätentiös und zurückhaltend kommt im Gegensatz dazu die Yobaba Lounge daher. Das macht dieses Retreat in der hügeligen Landschaft der Pyrenäen natürlich nicht weniger bemerkenswert. Die Lage eignet sich wunderbar für Spaziergänge oder zum Schwimmen im kristallklaren Lac Montibel. Es gibt außerdem einen extrem großzügigen Garten zum Herunterfahren und natürlich Yoga und Meditation bis zum Abwinken. Bis 10 Uhr morgens wird hier geschwiegen; gegessen wird nur zwischen 11 und 19 Uhr, ganz nach dem 16:8 Prinzip des Fastens. Dafür bringt jede Mahlzeit zahlreiche gesundheitliche Vorteile mit sich und ist unvergleichlich lecker. Das urige Chateau ist zudem wohlig gemütlich eingerichtet, sodass es sich hier problemlos auf die Atmung, das eigene Glück und Selbstliebe fokussieren lässt.

Chaya Retreat

Neben Frankreich als bezaubernder Ort für ein Retreat hat Chaya auch Angebote auf Ibiza, Bali und Indien. Die Location ist selten zweimal die gleiche und so wandern die französischen Retreats von einem traumhaften Chateau zum anderen. Selbst wenn die Austragungsorte stets wechseln, sind eine wohlige Atmosphäre und hervorragendes Essen bestehend aus gesunden Variationen mit heilender Wirkung, die auch noch absolut lecker sind, jedes Mal sichergestellt. Sieben Tage lang dreht sich bei den Chaya Retreats alles um mehr Klarheit und Freude im Alltag. Morgens und abends sorgen die Yoga-Sessions für Kraft, ein offenes Herz sowie Ruhe, um sich zu erden. Zwischendurch gibt es zudem die Möglichkeit, verschiedene Workshops, beispielsweise zum Thema Atmung oder Wellbeing Food, zu besuchen oder sich diverse außergewöhnliche, tiefenentspannende Massagen geben zu lassen. Und was noch feststeht: Diese Woche in Frankreich wird einen auf jeder nur möglichen Ebene von innen sowie von außen zum Strahlen bringen.

Adventure Yogi

Hier sucht man vergeblich nach einem ganz gewöhnlichen Yoga Urlaub. Die Plattform Adventure Yogi ist darauf spezialisiert, den perfekten Mix aus Entspannung und Abenteuer zu kreieren. Jedes Retreat soll eine Art Therapie und Verwandlung, verbunden mit einem ordentlichen Energieschub, mit sich bringen. Dieses Programm in den französischen Alpen sorgt mit einer Bandbreite an Möglichkeiten zum Skifahren für den nötigen Adrenalinkick, während bei den Yogaklassen der Geist heruntergefahren wird. Beim dynamischen Yoga am Morgen wird den Gästen erstmal ordentlich eingeheizt, abends geht es dann gemütlicher zu, damit sich die Gedanken des Tages lösen. Bei diesem Retreat geht es darum, einfach loszulassen und den atmosphärischen Charakter der Berge zu nutzen, um in der Sauna, bei Massagen oder einem Glas Wein am Kamin völlige Tiefenentspannung zu erlangen. Bei jedem Angebot der Adventure Yogis wird außerdem großer Wert auf Nachhaltigkeit gelegt – deshalb rufen die Betreiber ihre Gäste auch dazu auf, lieber mit dem Zug statt mit dem Auto anzureisen.

Little French Retreat, Montesquieu

Stellt euch ein kuscheliges Landhaus mitten in der Gascogne vor, in der Umgebung herrscht nichts als Ruhe. Bei Little French Retreat erwarten einen Sivananda und Yin Yoga, entspannende Massagen, hausgemachte, äußerst befriedigende Mahlzeiten; und das Beste: Durch die Begrenzung auf nur sechs Gäste ist es niemals überfüllt oder stressig – jeder erhält genau die Aufmerksamkeit, die er verdient. Was noch viel wichtiger ist als die Zeit vor Ort, ist dass die ganze neu erlernte Praxis den Gästen auch über den Aufenthalt hinaus nutzen soll. Den Teilnehmern wird beigebracht, all das loszulassen, was sie am eigenen Wohlbefinden hindert, um diese Übungen auch in den persönlichen Alltag mitzunehmen – für mehr Selbstliebe, besseren Schlaf und weniger Stress.

(Foto: Felix Kruck)

Die richtigen Begleiter

Wir verwenden Cookies, um dir das bestmögliche Erlebnis auf unserer Webseite zu gewährleisten. Mehr erfahren.