Kretas schönste Orte

Ein Guide für Kretas Strände, Wanderrouten und Städte

Weiße Sandstrände, in kühles Salzwasser eintauchen. Sich lebendig fühlen, das bedeutet Sommerurlaub für den in Berlin lebenden Fotografen Dennis Eichmann. Seit seiner Kindheit fotografiert der studierte Maler und Modedesigner seine Umgebung – anfänglich dokumentierte er seine vielen Reisen mit analogen Bildern, mit der Zeit entwickelte sich daraus eine ernsthafte Beschäftigung mit dem Medium; seit 2017 arbeitet er hauptberuflich als Produktfotograf. Seine Arbeiten zeigen die Ästhetik des Alltäglichen – Gegenstände, die zurückgelassen in der Landschaft stehen, oder Früchte, die Stände am Straßenrand schmücken.

Diesen September nahm er uns mit auf seine dritte Reise nach Kreta, der größten und bevölkerungsreichsten Insel Griechenlands und eine Oase für sonnige Strände und fesselnde Geschichte. “Das Schöne an ihr ist, dass sie relativ groß und damit sehr vielseitig ist. Man kann dort toll wandern gehen und es gibt richtig viele felsige Strände, die sich optimal zum Schnorcheln eignen”, schreibt er per E-Mail. Dieses Jahr erkundete er Kreta mit dem Auto, von der nordwestlichen Stadt Chania bis in den Südosten in Agia Fotia. Er schwärmt über die Gastfreundlichkeit: “Die Einheimischen sind immer super herzlich – abseits von den Touristenströmen findet man so viele interessante Fotomotive, wie kleine Tavernen, ruhige Strandszenen und viel mehr.”

Dennis’ Empfehlungen für Kreta

Chania

Chania ist eine schöne Hafenstadt im Norden Kretas mit tollen Shops und Cafés. Am liebsten gehe ich in das Bohème. Es liegt in einem schönen, bewachsenen Hinterhof, wo Du gemütlich unter den Bäumen sitzen und griechischen Frappé trinken kannst. Außerhalb von Chania lohnt sich ein Stopp im Verekinthos Arts and Crafts Village. Dort findest Du handgemachte Produkte aus verschiedenen Manufakturen und ein breites Angebot aus Glas, Schmuck, Keramik oder Lederwaren, die alle vor Ort in den Werkstätten produziert und verkauft werden.

Gramvousa Insel und Balos Lagune

Genieße eine Bootsfahrt von Kissamos zur südlichen Gramvousa Insel, wo Du am gleichnamigen Strand riesige Agaven sehen wirst und um ein Schiffswrack herum tauchen kannst. Die meisten Boote fahren weiter nach Balos, wo es eine wunderschöne Lagune gibt – es ist dort allerdings oft sehr voll und etwas touristisch.

Margarites, Plakias und Umgebung

Im Zentrum der Insel, in den Bergen, findest Du das kleine Töpferdorf Margaritas, durch das Du gemütlich schlendern kannst. Es gibt dort viele verschiedene Ateliers, die handgemachte Keramik anbieten. In Plakias, am östlichen Ende der Bucht, gibt es einen Berg, Akra Kakomouri, den Du umwandern kannst. Es ist eine recht abwechslungsreiche Route: man kommt durch Olivenhaine und an steilen Felsen und einer Tauchschule vorbei. In der Nähe gibt es einen einsamen Strand mit einer kleinen Taverne, der Rodakino heißt.

Ierapetra

Positiv überrascht hat mich die Stadt Ierapetra im Süden, da sie angenehm unaufgeregt und wenig touristisch ist. Es gibt viele junge Menschen und tolle Cafés, zum Beispiel Cup Cafè. Setze Dich an einen Tisch auf der Straße und beobachte das Leben in der Stadt. Von Ierapetra kannst Du mit der Fähre nach Süden zur kleinen Insel Chrissi fahren und dort natürliche Salzbecken und bis zu 300 Jahre alte Zypressen bestaunen.

Agia Fotia

Wir haben eine Woche in der Bucht von Agia Fotia in den Markos Studios verbracht.
Es ist angenehm ruhig und entspannt, Du kannst morgens auf dem Balkon frühstücken und dabei das Meer beobachten. Beim Schnorcheln siehst Du die unterschiedlichsten Fischarten, Seeigel und Meeresschildkröten.

Wandern in Zakros

Zum Wandern kann ich die Schlucht in der Nähe von Zakros empfehlen, auch Dead's Gorge genannt. Am besten gute Schuhe, einen Hut und viel Wasser mitnehmen – sonst riskierst Du, wie ich, einen Sonnenstich. Eine weitere Schlucht, die sehr schön, aber schwer zu meistern ist, ist die Butterfly Gorge im Süden der Insel.

Dennis Eichmann lebt als Fotograf in Berlin. Danke Dennis, dass Du Deinen Trip nach Kreta mit uns geteilt hast. Das Reisen feiert endlich ein richtiges Comeback – wir freuen uns, Dir viele weitere Orte zu zeigen. Entdecke unsere Guides hier – falls Du selbst von einer magischen Reise berichten möchtest, schreib uns unter communications@horizn-studios.com.

Dennis’ liebste Reisebegleiter

Visit our UK storeSeems like you’re visiting from the UK.