Destination: SoFo, Stockholm

Die Geheimtipps in Stockholms Trend-Gegend, die uns zu unserer neuen Kollektion inspiriert hat

In so vielen Dingen sind die Skandinavier Vorreiter: Design, Lifestyle (wir sagen nur Hygge),das Bildungssystem. Und scheinbar auch was unglaublich kreative, coole Gegenden in ihren Großstädten angeht. SoFo ist aktuell Schwedens heißester Stadtteil, was wohl an den zahlreichen unabhängigen Geschäften, alternativen Cafés, Restaurants, Bars und Clubs liegt. Der Vintage-Stil zieht viele aufstrebende Designer und Künstler dorthin; in diese kleine Gegend auf der Insel Södermalm, wo es vor ein paar Jahren noch tierisch grau und fahl aussah. Und jetzt? Letztens hat es SoFo sogar auf Platz drei der „15 Coolest Neighborhoods in the World” der Vogue geschafft. Der Name SoFo leitet sich von „South of Folkungagatan“ ab, hört sich als Kurzversion dann aber doch knackiger an. Erfahrt hier die besten Spots, die SoFo so besonders machen, dass wir sogar unsere neue Edition an Weekendern und Totes danach benannt haben. Viel Spaß!

Frühstück

Wie startet man besser in den Tag, als einen guten Brunch mit einer kleinen DJ-Session zu kombinieren? Im Louie Louie gibt es nicht nur Retro-Einrichtung und frische Leckereien (süß oder herzhaft),sondern gleich mit dabei noch einen Schallplattenladen. Ab und zu kommt es dann vor, dass gleich morgens ganz spontan DJs auflegen und einen damit so richtig in Stimmung bringen. Fun Fact: Im Urban Deli – wo man übrigens auch wunderbar frühstücken kann – ist es dem typischen SoFo-Hipster sogar möglich, den eigenen Sauerteig (der schließlich „gefüttert” werden muss) in Pflege zu geben, während er selbst im Urlaub ist. Luxusproblem gelöst!

Shopping und Kultur

Was SoFo ausmacht, sind Vintage, Design und Kunst. Dass man hier unglaublich gut shoppen kann, versteht sich also von selbst. Unsere Favourites waren Grandpa für alles, was Vintage ist – von Kleidung über Kristallgläser bis hin zu Inneneinrichtung aus der ganzen Welt – Konst-ig, der größte unabhängige Buchladen in ganz Skandinavien (hier findest du ALLES) und 125 Kvadrat: ein Laden, der zeigt wie kreativ der wirklich Stadtteil ist. Jedes Produkt kommt von lokalen Künstlern; verkauft wird vor allem Keramik, aber auch einige besondere Designstücke. Abgesehen davon gibt es jeden letzten Donnerstag im Monat die SoFo Night. An diesem Abend haben die meisten Geschäfte ausnahmsweise bis 21 Uhr geöffnet, zusätzlich gibt es Drinks und authentische schwedische Snacks. Da macht das Shopping gleich noch mehr Spaß.

In Södermalm entspannen

Wir hatten vorhin schon Hygge erwähnt (was eigentlich aus Dänemark kommt) – dazu passt die Fika ganz hervorragend. Es handelt sich dabei um die Tradition, sich bewusst eine Auszeit zu nehmen und dabei Kaffee und Kuchen zu sich zu nehmen. Das geht besonders gut in der Fabrique Stenugnsbageri. Dort haben wir zum ersten Mal Kardemummabullar kennengelernt und es kommt uns vor, als hätten wir unser Leben lang auf diesen Moment gewartet. Dieses fluffige Gebäck mit Kardamom zerfließt beinahe vor lauter Butter im Mund und solltet ihr unbedingt probieren! Falls dort schon alle Plätze belegt sind, gibt es bei Gildas Rum ganz in der Nähe ebenfalls ein perfektes Fika-Angebot.

Falls ihr noch zu satt vom Frühstück seid, bietet sich auch Greta Garbos Torg wunderbar für eine kleine Verschnaufpause an. Die Hollywood-Legende kommt ursprünglich aus SoFo, weshalb dieser wunderschöne Platz nach ihr benannt wurde. Dort kann man sich auf einer der vielen Bänke entspannen, spazieren gehen und einfach die Ruhe genießen.

Den Abend genießen

Wer es gerne traditionell mag, ist im Restaurant Pelikan super aufgehoben. Es gleicht einer charmanten Halle mit hohen Decken und schönen Fliesen, gegessen wird schwedische Hausmannskost. Einen modernen Twist und trotzdem großartige Schwedenküche erhält man bei Meatballs for the People: Ob klassische Köttbullar oder ausgefallenere Varianten der beliebten Hackfleischbällchen – das Ambiente ist großartig und enttäuscht wird man hier niemals. Besonders überrascht waren wir übrigens von den Veggie-Meatballs! Auch im Nytorget 6 gibt es bis spätabends moderne Fusion-Küche. Über sich selbst sagen sie: Es geht um Freunde, Konversation, Lachen, Abenteuer und Liebe – wenn sich das mal nicht gut anhört. Und für einen Absacker ist das Akkurat mit der enormen Auswahl an Craft Beer und Whisky ein Insider-Tipp, den ihr unbedingt ausprobieren solltet. Cheers!

Schlafen

Mit bloßen Glühbirnen und marokkanischen Fliesen dekoriert ist das SoFo Hotel so minimalistisch und geschmackvoll designt, dass man gar nicht anders kann, als sich von der ersten Sekunde an wohlzufühlen. Die Lage im Herzen von SoFo ist perfekt, um von dort aus alle Spots zu erreichen; passend zur Gegend ist das Hotel mit nur 22 Zimmern auch noch super gemütlich. Der einzigartige Stil wurde von einem Team aus Architekten und Innenarchitekten umgesetzt, das mehr als talentiert zu sein scheint. Ein perfekter Mix aus skandinavischem Minimalismus und Elementen aus dem mittleren Osten ist das Ergebnis; dazu kommt ein großartiges Preis-Leistungs-Verhältnis. Stilechter in SoFo unterkommen geht wohl nicht – god natt!

Die SoFo Edition entdecken

Wir verwenden Cookies, um dir das bestmögliche Erlebnis auf unserer Webseite zu gewährleisten. Mehr erfahren.